Skip to main content

Öffentlicher Beobachtungsabend

Datum
13.01.2024
Beginn
18:00 Uhr
Ort
Astronomiemuseum
Voranmeldung
Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht.
Öffentlicher Beobachtungsabend

Unter optimalen Bedingungen, sprich bei klarem Himmel und guter Sichtbarkeit, ermöglichen wir Ihnen, die faszinierenden Himmelsobjekte mithilfe unserer großen Fernrohre zu entdecken. Von beeindruckenden Kugelsternhaufen über weit entfernte Galaxien bis hin zu Doppelsternen und planetarischen Nebeln – jede Jahreszeit offenbart neue und spannende Objekte, die darauf warten, bestaunt zu werden.

Bevor wir jedoch in die faszinierende Welt der Teleskope eintauchen, erhalten Sie unter freiem Himmel eine Einführung in den aktuellen Sternhimmel. Ein erfahrener Astronom führt Sie durch die Besonderheiten und Highlights, die Sie während der Beobachtung erwarten.

Bitte beachten Sie, dass die Durchführung der Beobachtung stark von den Wetterbedingungen abhängt und nur bei klarem Himmel möglich ist. Eine etwaige Absage aufgrund der Wetterlage wird Ihnen spätestens zwei Stunden vor Veranstaltungsbeginn per E-Mail mitgeteilt. Daher ist eine vorherige Anmeldung für diese Veranstaltung unerlässlich, um Sie rechtzeitig informieren zu können.

Da es abends, auch im Sommer, kühl werden kann, empfehlen wir, geeignete Kleidung mitzubringen, um Ihr Erlebnis so angenehm wie möglich zu gestalten. Wir bitten zudem darum, rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn einzutreffen, um bei der Anfahrt auf das Gelände niemanden zu blenden.

Die eigentliche Beobachtung in der Kuppel erfolgt unter Verwendung von dunklem Rotlicht, um die Dunkeladaption der Augen optimal zu unterstützen. Auch das Gelände der Sternwarte ist nur teilweise mit roter Beleuchtung ausgestattet, und die Wege sind schwach beleuchtet. Bitte berücksichtigen Sie dies während Ihres Aufenthalts.

Wir möchten darauf hinweisen, dass die Sternwarte Sonneberg und das dazugehörige Astronomiemuseum denkmalgeschützte Gebäude sind. Leider ist derzeit ein Großteil der Einrichtungen nicht barrierefrei zugänglich. Der Zugang zur Kuppel erfolgt über eine schmalere Treppe. Wir danken für Ihr Verständnis und freuen uns darauf, gemeinsam mit Ihnen die faszinierenden Geheimnisse des Sternenhimmels zu erkunden.